AM Sachsen: NRW muss „Faust“-Beschluss zurücknehmen!“

//AM Sachsen: NRW muss „Faust“-Beschluss zurücknehmen!“

AM Sachsen: NRW muss „Faust“-Beschluss zurücknehmen!“

Die AM Sachsen hat das NRW-Schulministerium zur Rücknahme des Beschlusses aufgefordert, nach dem ab 2021 Goethes „Faust I“ nicht mehr als Pflichtlektüre für Abiturienten gelten soll. Wer Faust durch Lessings „Nathan der Weise“ ersetzen will, hat weder die deutsche Literatur im Allgemeinen noch deren unterschiedliche Periodizität im Speziellen geschweige die Inhalte beider Dramen im Besonderen verstanden.

Lessings Nathan ist ein handlungsarmes, zeit- und ortversetztes Ideendrama der Aufklärung mit einem von anderen Autoren adaptierten Stoff, darunter von Giovanni Boccaccio. Die Faust-Figur dagegen gilt als der deutsche Beitrag zur Weltliteratur schlechthin, Goethes abenteuerhafte Fassung als Höhepunkt der Weimarer Klassik. Während sie zur kulturellen Identität Deutschlands gehört, lässt sich das von Lessings Figur und der Ringparabel nicht sagen.

Überhaupt die Ringparabel: der katholische Theologe Rudolf Laufen hat völlig Recht, wenn er sie, „die ursprünglich einmal anstößig und provokant war“, als „längst ‚zu einem relativ harmlosen Bildungsgut herabgekommen‘“ ansieht, das „heute eher der unverbindlichen ‚feiertäglichen moralischen Selbstbestätigung‘ bildungsbürgerlicher Kreise dient“. Allerdings passt sie in ihrer Aussage, dass die drei Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam gleichberechtigt seien und sich tolerieren sollen, blendend zum Zeitgeist – obwohl dieser Ansatz gegenwärtig nur von den Repräsentanten der Christlichen Kirchen vertreten wird!

Dagegen gilt Goethe, dem jüngst Pseudokünstler „erotische Hierarchien zu Ungunsten seiner Frauenfiguren“ vorwarfen, offenbar als zu reaktionär – oder seine Vision „Auf freiem Grund mit freiem Volke steh‘n“ als zu subversiv. Eine weitere Möglichkeit ist natürlich, dass in einem Bundesland auf Platz 13 des Bildungsmonitors ein solcher Autor inzwischen als zu schwere Kost gilt. In Zeiten, da freitags nicht mehr unterrichtet, sondern mit kindlicher Naivität und bar jeder naturwissenschaftlichen Kenntnis die Welt gerettet werden darf, ist das ein verheerendes Signal. Eine vernünftige Bildungspolitik, die sich unserer Traditionen versichert, ist gegenwärtig nur mit der AfD machbar.

Von |2019-11-27T19:28:37+00:00Oktober 4th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Über den Autor:

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen