Archiv für den Monat: Juni 2019

29 06, 2019

AM Sachsen: unerträgliches Anspruchsdenken einer verwöhnten Absolventengeneration

Von |2019-06-29T23:50:37+00:00Juni 29th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat die Weigerung sächsischer Referendare, an anderen als ihren Wunschschulorten zu arbeiten, als unerträgliches Anspruchsdenken einer verwöhnten Absolventengeneration kritisiert. Hieß es früher „Frage nicht, was der Staat für dich tun kann, sondern frage, was du für den Staat tun kannst“, ist es heute genau andersherum. Am besten soll man sich nicht selbst um eine Arbeit bemühen, sondern umgekehrt die Arbeit zu einem kommen. Dieses Denken ist unerträglich.So war in der DDR die sog. Absolventenlenkung gerade für Lehrer selbstverständlich: wer auf Kosten der Allgemeinheit studiert, muss der Allgemeinheit [...]

24 06, 2019

AM Sachsen: Sport ist kein Mobbing!

Von |2019-06-24T21:51:36+00:00Juni 24th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat die kanadische Kritik an der Schulsportdisziplin Völkerball als politisch völlig überzogen zurückgewiesen. Wer unterstellt, dass nicht wenige Schüler aus ihrer Schulzeit ein „veritables Völkerball-Trauma davongetragen“ hätten, „das sich bei manchen auch zu einer generellen Abneigung gegen Ballsport ausgeweitet“ habe, ohne dafür Belege zu liefern, agiert aus moralischer, nicht aber pädagogischer oder gar sportlicher Perspektive. Und wer gar behauptet, dass es sich bei Völkerball um legalisiertes Mobbing handelt, hat weder den Schulsport noch das Leben verstanden.Der online mit einem martialischen Foto bebilderte „Stern“-Artikel basiert auf einer kanadischen [...]

21 06, 2019

AM Sachsen: Sarkasmus ist keine „Hetze“

Von |2019-06-21T17:40:19+00:00Juni 21st, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat das Urteil des Landgerichts LG Bremen, wonach Sarkasmen wie „Goldstücke“ als Hassrede eingestuft und zu Recht bei Facebook gesperrt werden können, als unerträglichen Auswuchs von Gesinnungsjustiz kritisiert. Wenn die Verwendung sprachlich-stilistischer Mittel, die JEDEM Sprachträger einer Sprache zur Verfügung stehen, einseitig von nichtjustiziablen Werten abhängig gemacht werden, ist Deutschland von einer Rechts- zu einer Wertegemeinschaft verkommen.Ebenso, wie sich in einer Demokratie jeder Nichtpolitiker politisch äußern kann und soll, darf, ja muss auch jeder Mensch sarkastisch sein – einerlei, ob er Kabarettist, Literat oder Comedian ist und [...]

20 06, 2019

AM Sachsen: keine Unterwerfung unter das islamische Frauenbild!

Von |2019-06-20T21:27:18+00:00Juni 20th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat der Bielefelder Soziologin Barbara Kuchler vorgeworfen, der vorauseilenden Unterwerfung unter das islamische Frauenbild das Wort zu reden. Wer zum Evangelischen Kirchentag ernsthaft behauptet, dass Frauen „angesehen werden und es zu Grabschereien kommt“, weil sie „sich schminkten, die Augenbrauen zupften und enge Kleidung“ tragen, sollte sich fragen, ob er noch in Deutschland oder schon in Islamistan lebt. Waren an den Kölner Übergriffen die Opfer schuld?Und wenn Kuchler dann noch meint, dass die Verantwortung von Übergrifflichkeit „teilweise bei der einzelnen Frau“ läge, befestigt sie damit das erbärmliche Narrativ [...]

15 06, 2019

AM Sachsen: Ignoriert die ZEIT

Von |2019-06-15T00:59:17+00:00Juni 15th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat dem ZEIT-Journalisten Mark Schieritz Hass, Hetze und Ausgrenzung der Bevölkerung der neuen Länder vorgeworfen. Wer angesichts der bevorstehenden AfD-Wahlerfolge „Ignoriert den Osten“ schlagzeilt, verhält sich diskriminierend. Und wer angesichts der Einwohnerzahlen der Wahl-Bundesländer schreibt „Eine Minderheit darf nicht den Kurs der Mehrheit bestimmen“, hat entweder keine Ahnung von der deutschen Gegenwartsrealität oder will keine haben.Was machen LSBTTIQ-Menschen, die der Mehrheit die Toleranz, ja die pädagogische Beschäftigung mit ihren sexuellen Andersartigkeiten aufzwingen wollen? Was machen Millionen Wirtschaftsflüchtlinge, die der steuerzahlenden Mehrheit ihre Alimentierung aufzwingen wollen? Was machen [...]

5 06, 2019

AM Sachsen: Petra Köpping bedient Stereotype der Amadeu-Antonio-Stiftung!

Von |2019-06-05T12:22:57+00:00Juni 5th, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) vorgeworfen, Stereotype der Amadeu-Antonio-Stiftung zu bedienen. Wenn Köpping in der LVZ behauptet, dass „Rechtsextreme“ durch die Veranstaltung von Hof- und Dorffesten sowie die Renovierung von Drei-Seiten-Höfen die Gesellschaft unterwandern, ohne dafür Belege zu liefern, verhält sie sich ebenso populistisch wie verleumdend. Wenn sie dazu noch unterstellt, dass „die neuen Mitbewohner anders“ seien, ja Schulkinder „anders“ aussähen und sich „auffällig“ verhielten, lebt sie genau jene gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit vor, die sie anderen so gern unterstellt.Es war die Amadeu-Antonio-Stiftung der Ex-Stasi-IM Kahane, die vor wenigen [...]

3 06, 2019

AM Sachsen: Absage der Leipziger Jahresausstellung ist Kotau vor linkem Faschismus!

Von |2019-06-03T07:21:53+00:00Juni 3rd, 2019|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat die Absage der Leipziger Jahresausstellung als Kotau vor dem linken Kunstfaschismus der Stadt kritisiert. Wer den zunächst demokratisch legitimierten Künstler Axel Krause ausschließt, weil er in Internet Tatsachen benennt und im Kuratorium einer parteinahen Stiftung sitzt, wobei diese Partei ebenfalls demokratisch legitimiert ist, und dann aus Feigheit vor den Konsequenzen dieses Ausschlusses zurücktritt und die Ausstellung absagt, beschädigt das Ansehen der Jahresausstellung, der Stadt Leipzig, der Kunstszene Sachsens und nicht zuletzt der Demokratie. Das ist unwürdig und bestätigt einmal mehr nicht nur die AfD, sondern alle, [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen