Archiv für den Monat: November 2018

//November
27 11, 2018

AM Sachsen: Bremens Grüne zeigen Gesinnungsfaschismus!

Von |2018-11-27T19:42:32+00:00November 27th, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat Bremens Grünen Gesinnungsfaschismus vorgeworfen. Wer in einer Anfrage an den Bremer Senat fragt, ob und wie Publikationen aus rechten Verlagen „kontextualisiert“ sprich gekennzeichnet werden, hat sich aus dem demokratischen Grundkonsens verabschiedet. Und ein Presseorgan wie die taz, das sich für diese Agenda instrumentalisieren lässt, ohne die zur Rede stehenden Bücher gelesen zu haben, muss sich denselben Vorwurf gefallen lassen. Es ist ein Unding, wenn der grüne Kulturdeputierte Robert Hodonyi den Titel „Die Destabilisierung Deutschlands“ von Stefan Schubert, immerhin auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, nur darum verunglimpft, weil er [...]

23 11, 2018

AM Sachsen: Linkes Denken ist schizophrenes Denken!

Von |2018-11-23T17:56:16+00:00November 23rd, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat LINKEN-Stadtrat Tilo Wirtz angesichts seiner Begründung für den gescheiterten Antrag zur Aufnahme von zusätzlich 150 Flüchtlingen in Dresden Schizophrenie vorgeworfen. Wer einen Satz, Deutschland werde erst dann seiner Verantwortung gerecht, wenn es so viele Menschen gerettet wie es in den vergangenen 100 Jahren umgebracht habe, ernst meint, muss sich fragen lassen, wie es um seinen geistigen Gesundheitszustand bestellt ist. Rechnet Wirtz hier auch die Mauertoten der SED ein, für deren Nachfolger er Politik zu machen meint; welches "Deutschland" meint er? Hat Wirtz ansatzweise vom „Schwarzbuch des [...]

22 11, 2018

AM Sachsen: Deutschlandfunk wirbt für Inzest!

Von |2018-11-22T18:50:12+00:00November 22nd, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat dem Deutschlandfunk vorgeworfen, unter dem Deckmantel der „Ehe für alle“ für Inzest zu werben. Wer einer selbsternannten Expertin Sendezeit für rhetorische Fragen bietet, warum die Übernahme von Verantwortung „nicht auch zwischen mehr als zwei Erwachsenen oder unter Geschwistern möglich sein sollte“, vollzieht als staatsfinanziertes Rundfunkprogramm den Dammbruch von der „Ehe für alle“ in Richtung „Ehe für jeden“. Für die Autorin des Beitrags kann die „gesellschaftliche Veränderung“ in Richtung sexuelle Beliebigkeit gar nicht weit genug gedacht werden - selbst unter Mißachtung des Inzesttabus. Das ist ein unglaublicher [...]

20 11, 2018

AM Sachsen: Vergangenheitsänderung der ARD ist feige und zynisch!

Von |2018-11-20T08:48:00+00:00November 20th, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat der ARD Zynismus und Feigheit vorgeworfen. Wer die „FCK-AfD“-Propaganda im letzten „Polizeiruf 110“ nach der Originalausstrahlung digital retuschiert und die Folge dann erst in die Mediathek stellt, ist feige und steht nicht zu seinen Fehlern. Aber wer im Nachhinein die eigene Medienrealität korrigieren und ungeschehen machen will, handelt zynisch und schwingt sich zum Herrscher über Geschichte und damit die Realität auf! Zynisch war auch die Rechtfertigung von Drehbuchautor und Regisseur Eoin Moore, dass die Gesinnung der Kommissarin „Katrin König“ seit der ersten Folge an ihren Charakter [...]

15 11, 2018

AM Sachsen: Keine Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Bildung

Von |2018-11-20T08:49:13+00:00November 15th, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) vorgeworfen, das Konzept der Gleichmacherei von den linksgrünen Altparteien übernommen zu haben. Wer akademische und berufliche Bildung als gleichwertig durchsetzen will, hat sich von den letzten konservativen Bildungspositionen verabschiedet. Mit dem Vorhaben, Ausbildungsabschlüsse näher an Universitätsabschlüsse heranzurücken, wird nicht nur die akademische und berufliche Bildung gleichermaßen geschwächt zugunsten eines Etikettenschwindels, um Fortschritt und Innovation vorzutäuschen. Mit der Abschaffung von Facharbeiter, Fachkraft, Fachberater… zugunsten von drei „Fortbildungsstufen“ namens Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster wird das bewährte System der Berufsausbildung außer Kraft gesetzt. Warum toppt [...]

14 11, 2018

AM Sachsen: „Erklärung der Vielen“ ist neue Stufe gesinnungsethischer Ausgrenzung

Von |2018-11-14T14:47:35+00:00November 14th, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen hat die sog. „Erklärung der Vielen“ als neue Stufe gesinnungsethischer Ausgrenzung kritisiert. Wenn in vier Bundesländern, darunter in der „Dresdner Erklärung“ auch in Sachsen, diverse Kulturschaffende, die mehrheitlich staatlich gefördert werden, behaupten „Es geht um uns Alle“, muss man sich fragen, warum sie sich zu gegenseitiger Solidarität verpflichten müssen. Man muss sich weiter fragen, was genau denn da „solidarisch“ verteidigt werden soll, wenn es heißt: „Wer sich gegen einen von uns stellt, hat alle gegen sich“? Die Antwort lautet gemäß dem Internetauftritt, der nochmal kein Impressum aufweist: [...]

1 11, 2018

AM Sachsen: „Stuttgarter Aufruf“ nicht unterzeichnen!

Von |2018-11-01T22:27:47+00:00November 1st, 2018|Allgemein|0 Kommentare

Die AM Sachsen schließt sich der Auffassung des Landesverbandes Baden-Württemberg an und warnt vor der Unterzeichnung des sogenannten „Stuttgarter Aufrufs“. Die Sichtweise, die rote Linie für Äußerungen von AfD-Mitgliedern sei das Grundgesetz und das Strafgesetzbuch, ist eine ausgesprochen unterkomplexe Sichtweise, die den Realitäten nicht gerecht wird. Die rote Linie beginnt dort, wo unser selbst gegebenes Programm klar überschritten oder missachtet oder mit eigenen Inhalten verunklart und eine konstruktive Umsetzung unserer Programminhalte durch Missachtung der Parteidisziplin unmöglich gemacht wird. Es ist die Aufgabe der Funktions- und Mandatsträger, das Programm der Partei [...]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen