Orden für den richtigen Klassenstandpunkt?

//Orden für den richtigen Klassenstandpunkt?

Orden für den richtigen Klassenstandpunkt?

Die AM Sachsen hat die Ehrung von ZDF-Moderatorin Dunja Hayali mit dem Bundesverdienstkreuz als weiteren Rückfall in die totalitäre Ideologie der DDR kritisiert. „Eine Journalistin mit dem höchsten Orden der Republik zu ehren, weil sie regierungskonforme Botschaften unters Volk bringt, erinnert an finsterste Zeiten der sozialistischen Jubeldiktatur“, empört sich AM-Sprecher Nico Köhler. „Journalisten, die die Herrschenden kontrollieren sollten, werden als Pressesprecher der Machthaber belobigt. Damit wird das Bundesverdienstkreuz entwertet und zu einem politischen Preis herabgewürdigt, der sich weder auf die journalistische Sorgfalt noch die Ausgewogenheit geschweige denn irgendeine Objektivität bezieht. Nehme ich jetzt noch die Ehrung für Juli Zeh dazu, die der ‚Erklärung 2018‘ Xenophobie unterstellte und die Illegalität der Einwanderungswelle 2015 bestreitet, habe ich das unerträgliche Déjà-vu, dass es beim Bundespräsidenten zugeht wie einst beim Staatsratsvorsitzenden.“

Köhler verweist darauf, dass heute als „Nazi“ zum Abschuss freigegeben wird, wer sich für Vernunft und Rechtsstaatlichkeit einsetzt. „Insofern wirkt die Auszeichnung wie die Provokation eines selbstreferenziellen Systems. Wir erleben eine Pädagogisierung der Medien, die den Bürger zum Gegenstand einer Intervention macht, die auf die Akzeptanz gesellschaftlicher Reformen abzielt, über die er niemals befragt wurde. Wenn inzwischen preiswürdig ist, öffentlich zu machen, wie man in sozialen Medien beleidigt und bedroht wird, trifft das auf viele AfD-Mitglieder und Sympathisanten ebenso zu wie regelmäßig mit Menschen zu diskutieren, die anderer Meinung sind als man selbst. Das ist gleichermaßen trivial wie zynisch und spricht der Intention der Ehrung Hohn, für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen zu werden!“


Für Rückfragen:

Nico Köhler
0176/44413007
nico.koehler@am-sachsen.de

Von |2018-05-15T12:43:14+00:00Mai 15th, 2018|Aktuelle Mitteilungen|0 Kommentare

Über den Autor:

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen